Frankentourismus

Frankens Radregionen

Franken ist mit seinen 15 Urlaubslandschaften Vielfalt pur – und das gilt auch für sein Radwegeangebote.

Radfahren am Römerkastell Pfünz

Die 15 fränkischen Radregionen bieten für jeden etwas. Dazu gehören völlig steigungsfreie Strecken wie im Naturpark Altmühltal oder im Fränkischen Seenland genauso wie Mittelgebirgslandschaften mit Höhen bis zu tausend Metern wie im Frankenwald oder im Fichtelgebirge.

Radregionen voller Natur und Kultur

Radfahrer vor Burg Colmberg

Weinhänge, Wälder und Wiesen begeg­nen Radfahrern im Fränkischen Wein­land, im Spessart-Mainland, im Lieb­lichen Taubertal und im Oberen Maintal-Coburger Land. Was der Rad­re­gion Rhön die  „offenen Fernen“ sind, sind dem Steigerwald seine unzähli­gen Weiher.

Zur Kultur radeln sie in der Städteregion Nürnberg, in den Haßbergen oder im Romantischen Franken. Bizarre Felsen als Wegkulisse bieten Fränkische Schweiz und Nürnberger Land. Wo immer Radfahrer in Franken unterwegs sind: In jeder Radregion wartet auf sie eine wunderbares Touren- und Serviceangebot.


Am Main-Radweg bei Kulmbach
Loading...