Frankentourismus

Klettern in Franken

Senkrecht aufragende Felswände, Überhänge und Risse, winzige Vorsprünge: Klettern in Franken bietet Routen für alle Ansprüche in einem der wichtigsten Klettergebiete Deutschlands.

Freikletterer in der Fränkischen Schweiz

Allein über 5000 Routen gibt es in der Fränkischen Schweiz, dazu kommen die Klettergebiete Konstein/Aicha, Dollnstein und Prunn/Essing im Naturpark Alt­mühl­tal, die Routen im Nürnberger Land sowie die Felswände des Klein­ziegen­felder Tals im Oberen Maintal-Coburger Land.

Frankens Bilderbuchfelsen bieten dabei beim Thema Klettern Routen aller Schwierigkeitsgrade, für Kinder und Anfänger ebenso wie für ausgemachte Profis. Und dank der vielen Kletterschu­len und Kletterkurse hat man von Anfang an den Fels bestens im Griff.

Abwechslung auf dem Klettersteig

Doch alleine mit dem reinen Klettern ist beim felsigen Vergnügen noch lange nicht Schluss. Dafür sorgen Klettersteige wie der Oberlandsteig im Naturpark Altmühltal, der ausblicksreiche Chur­fran­ken-Klettersteig in den Weinbergen des Spessart-Mainlands, der Norissteig und der Höhenglücksteig im Nürnberger Land sowie der Eibgrat in der Fränkischen Schweiz.


Impressionen "Klettern in Franken"

Bildergalerie / Podcasts / Videos
Kletterer im Wiesenttal
Loading...