Winterfreuden und Weihnachtsflair

Es glänzt und duftet wieder in Franken: Zur Weihnachtszeit hüllen sich fränkische Städte und Städtchen im Norden Bayerns in ihr Festtagsgewand und laden mit festlich geschmückten Straßen zu einem Besuch ein.

Die historischen Innenstädte, barocke Schloss- und mittelalterliche Burghöfe verwandeln sich in winterliche Oasen der Weihnachtsromantik. Ob Romantisches Franken, Fränkisches Weinland oder Fränkisches Seenland - überall sprüht weihnachtliches Flair, in den winterlichen Mittelgebirgsregionen von FichtelgebirgeFrankenwald und Fränkischer Schweiz wirken die beleuchteten Gässchen umso einladender. Zu Weihnachten gehört Spielzeug - und das hat eine lange Tradition in der Region Coburg.Rennsteig; und auch Spessart-Mainland, Liebliches Taubertal, der Naturpark Altmühltal sowie die Haßberge locken mit weihnachtlicher Gemütlichkeit.

Plönlein im Winter (Rothenburg o.d.Tauber/Romantisches Franken)

"Weihnachten in Franken" bedeutet nicht nur die Stimmung der Adventszeit aufzunehmen, sondern auch eine genussvolle Versuchung: gemeint sind damit die vielen Weihnachtsspezialitäten – von deftigen fränkischen Bratwürsten im „Weckla“ über feinen weißen Glühwein bis hin zu den vielfältigen Lebkuchenspezialitäten Frankens.

Jeweils ihren ganz eigenen Weihnachtscharme versprühen die 15 Fränkischen Städte: Ob mittelalterliche Altstadt, barocke Prachtbauten oder Denkmäler der Moderne - in Frankens Städten weihnachtet es! 

mehr zu Weihnachten in den Fränkischen Städten