Wandern in Franken

Panoramablicke in eine ursprüngliche Naturlandschaft, romantisch verschlungene Wanderwege und bester Service: Wandern in Franken ist ein Genuss.

Rund 40.000 Kilometer markierte Wege schlängeln sich durch die Region und laden zum Wandern ein. Auf ihnen erkundet man überwältigende Mittelgebirgs­land­schaften und weite Wälder, wandert durch die idyllischsten Flusstäler Deutschlands oder spaziert durch Städte und Dörfer – je nachdem, in welchem der 16 fränkischen Wander­gebiete man sich gerade befindet.

Die große Qualität der fränkischen Wan­der­welt zeigt sich auch darin, dass viele zertifizierte Wanderwege durch die Region führen: Über 50 Wander­wege in Franken tragen die Auszeich­nung „Qua­li­tätsweg Wander­bares Deutschland” oder das "Deutsche Wandersiegel für Premiumwege".

Wandern in der Königsklasse: Mit dem RÄUBERLAND im Spessart-Mainland und dem Frankenwald liegen zwei der vier deutschen "Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland" in Frankens Mittelgebirgen. In Letzterem können sich sportlich ambitionierte Outdoor-Fans sogar im "Trailrunning" so richtig auspowern.

Unbeschwerte Wanderungen ermöglichen die Wanderpauschalen. Tourenplanung und Orientierung vor Ort bietet auch die Plattform komoot. Hier präsentieren die fränkischen Wanderregionen zahlreiche Wandertouren - unter anderem den Frankenweg, den Kelten-Erlebnisweg und den Fränkischen Gebirgsweg.

Wir bitten um einen rücksichtsvollen Umgang mit der Natur und um Beachtung folgender Hinweise: Verhalten in der Natur

Wanderung zur Burgruine Weißenstein (Fichtelgebirge)