Wandern in Franken

Burgruine Weißenstein (Fichtelgebirge)

Panoramablicke in eine ursprüngliche Naturlandschaft, romantisch verschlungene Wege und bester Service: Wandern in Franken ist ein Genuss.

Rund 40.000 Kilometer markierte Wege schlängeln sich durch die Region und laden zum Wandern ein. Auf ihnen erkundet man überwältigende Mittelgebirgs­land­schaften und weite Wälder, wandert durch idyllische Flusstäler oder spaziert durch Städte und Dörfer – je nachdem, in welchem der 16 fränkischen Wander­gebiete man sich gerade befindet.

Die große Qualität der fränkischen Wan­der­welt zeigt sich auch darin, dass viele zertifizierte Wanderwege durch die Region führen: Rund 50 Wander­wege in Franken tragen die Auszeich­nung „Qua­li­tätsweg Wander­bares Deutschland” oder das "Deutsche Wandersiegel für Premiumwege".

Wandern in der Königsklasse: Mit dem RÄUBERLAND im Spessart-Mainland und dem Frankenwald liegen zwei der vier deutschen "Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland" in Franken.

Unbeschwertes Wandern ermöglichen Wanderpauschalen und wander­freund­liche Gastgeber: Sie nehmen Wanderer gerne auch für eine Nacht auf, bieten ihnen ein stärkendes Frühstück oder geben Tourentipps. Tourenplanung und Orientierung vor Ort bietet auch die Plattform komoot. Hier präsentieren die fränkischen Wanderregionen zahlreiche noch wenig bekannte Wege.