auf die Merkliste

Cadolzburg

Inmitten des Rangaus liegt der malerische Markt Cadolzburg. Sein Name weist auf die mächtige, gleichnamige Burganlage hin, die auf einer Felsnase über dem Ort thront und die Entwicklung des über 850 Jahre alten Ortes prägte. Erstmals 1157 urkundlich erwähnt, blicken Markt und Burg auf eine abwechslungsreiche Geschichte als Residenz der Burggrafen von Nürnberg und der zollerischen Markgrafen zu Brandenburg zurück.

Die Geschichte spiegelt sich auch heute noch in den vielen historischen Gebäuden, besonders am Marktplatz und den engen Gassen rund um die Burganlage wider. Einen einzigartigen Blick über den Rangau bietet das zweite Wahrzeichen des Marktes, der als „Cadolzburger Bleistift“ bekannte Aussichtsturm.

Durch die B8 und die Rangaubahn ist Cadolzburg hervorragend an den Nahverkehr angebunden und bietet schon seit über 100 Jahren ein lohnendes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer.

Sehenswürdigkeiten:
Burganlage mit vorgelagertem Marktplatz, Aussichtsturm, ev. Markgrafenkirche, Kapelle in Seckendorf, Historisches Museum Cadolzburg und Burgerlebnismuseum "HerrschaftsZeiten Erlebnis Cadolzburg".

Freizeitangebot:
Führungen "Rund um die Burg" (auch in Englisch oder Französisch) und "Nachtwächterführungen" können individuell gebucht werden (09103/509-32), Konzerte und Open Air Musicalveranstaltungen der Cadolzburger Burgfestspiele, ausgeschilderte Wander- und Radwege, Kletterwald Weiherhof, traditionelle Kirchweih, Adventsmarkt mit Kunsthandwerkermarkt in der Burg, Historisches Spektakel und die Chocothek (Schokoladenmanufaktur). 

Blick auf Cadolzburg

Zusatzinfos

Höhe über nN:
380m
Einwohner:
11723
Gästebetten:
147

Virtuelle Einblicke

Burg Cadolzburg