auf die Merkliste

Obstlehrgarten Weißenburg-Kehl

Streuobstbau und seine Bedeutung

Öffnungszeiten: anzeigen

ganzjährig frei zugänglich

Führungen n ach Absprache

Am Nordhang der Wülzburg liegt der städtische Obstlehrgarten Weißenburg. 82 verschiedene Obstsorten zeigen dort seit 1995 die Vielfalt des fränkischen Streuobstbaus. Äpfel, Birnen, Kirschen, Zwetschgen und Speierlinge sollen die regionale und ökologische Bedeutung des Obstanbaus erlebbar machen. Zwei Stationen informieren über die verwendeten Sorten und geben Auskunft über die Pflege und den Erhalt der Obstwiesen.

  • 3 ha
  • Parkplätze direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Gastronomie direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Eintritt frei

obstlehrgarten-weissenburg.jpg

Touristische Infos

Tourist-Information

Martin-Luther-Platz 3

91781 Weißenburg i.Bay.

09141 907-124 E-Mail Website Karte