auf die Merkliste

Museum für Kommunikation

Museum für Kommunikation - Vom Morsealphabet zum Internet

Das Museum für Kommunikation Nürnberg bildet zusammen mit dem DB Museum das Verkehrsmuseum Nürnberg. Es zeigt, mit bayerischem Schwerpunkt, die Geschichte der Post und der Nachrichtenübermittlung vom Mittelalter bis heute: die Entwicklung des Transportwesens, des Reisens, der Telegrafie und des Telefons. Zu sehen sind Originalfahrzeuge und Reiseutensilien, Briefkästen und Dokumente, Telegrafie- und Telefongeräte, Vermittlungstechnik und Kabel. Viele Objekte laden zum Ausprobieren ein: Federkiel und Schreibfeder, Rohrpost, die Telefonvermittlungsanlagen, das Morsespiel und die Internet-Station.

Im Bereich „Briefkultur“ findet man Briefe aus sechs Jahrhunderten und erlebt, wie sich Briefe zwischen Geschäftspartnern, Freunden, Eltern und Kindern oder Liebenden entwickelt haben. Briefmarkenfreunde finden deutsche Philatelie von den altdeutschen Staaten, Dt. Reich mit Kolonien, der Weimarer Republik über das Dritte Reich bis nach 1945. Jedes Jahr zeigen Wechselausstellungen andere Aspekte der Kommunikation.

nuernberg_kommunikationsmuseum.jpg
Virtueller Rundgang & Online-Ausstellungen

Das Museum für Kommunikation Nürnberg präsentiert einen virtuellen Rundgang durch das Museum sowe insgesamt 15 verschiedene Online-Ausstellungen.

zu Google Arts & Culture