auf die Merkliste

Burgsalach

Herzlich willkommen in der Gemeinde Burgsalach

Die Gemeinde Burgsalach liegt direkt am Weltkulturerbe Limes, zwischen dem Fränkischen Seenland und dem Naturpark Altmühltal auf der Hochfläche des Weißenburger Jura.

Gäste können in der Gemeinde einige ruhige Stunden weit weg vom großen Trubel verbringen. Egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Sowohl der Deutsche Limes Radweg, als auch der Limeswanderweg führen nach Burgsalach. Der Römererlebnispfad entlang des Weltkulturerbes Limes und die parallel verlaufende Römerstraße bieten eine kurze (Wanderzeit ca. 2.30 Stunden, 5,8 km) und eine lange Routenvariante (Wanderzeit etwa 4 Stunden, 12,7 km) und lassen spannende Zeugnisse der Antike entdecken.

Der Rätische Limes, die einstige Nordgrenze der römischen Provinz Rätien, durchquert die Hochfläche. Das römische Weltkulturerbe lässt sich in Burgsalach auf viele Arten entdecken und erleben. Man findet Fundamente eines steinernen Wachturms, ein nachgebildeter Holzturm, sowie die Grundmauern des einmaligen Burgus in der Harlach, welcher der Forschung heute noch Rätsel aufgibt. Wahrscheinlich handelte es sich dabei um eine sogenannten Mansio, eine Raststation für berittene Boten, die auf der Römerstraße zwischen Pfünz und Weißenburg unterwegs waren. Der Burgus, ein Kleinkastell aus der Spätzeit des Limes, gilt als besonderes Bauwerk, das in ähnlicher Form nur noch in Nordafrika zu finden ist.

Limesschild (Burgsalach, Fränkisches Seenland)

Zusatzinfos

Höhe über nN:
583m
Einwohner:
1150
Gästebetten:
2