Merkliste

Trachtenmuseum im Pfalzmuseum

forchheim_trachtenmuseum.jpg

Forchheim, Fränkische Schweiz

Frauen in Tracht – ein farbenfroher Anblick, der manche Region Bayerns prägt. Und in Franken? Sind die bunten Gewänder hier reif fürs Museum, sind sie gar ausgestorben? Beinahe: Noch heute sind im Forchheimer Umland Frauen in fränkischer Tracht zu sehen, wenngleich ihre Zahl immer weniger wird. So sind die Trachten des Forchheimer Umlandes und der Fränkischen Schweiz zur kostbaren Seltenheit geworden!

Das Trachtenmuseum des Pfalzmuseums Forchheim bewahrt das Wissen um die letzten Trachten und stellt einmalige Kleidungsstücke aus. Dem Phänomen "Tracht" sind unterschiedliche Inszenierungen in einem eigenen Museum gewidmet!

Hier erfahren Sie alles über die Geschichte von Trachten, ihre unterschiedlichen Formen und Ausprägungen als Festtags-, Werktags- und Trauertrachten. Sie lernen die erstaunlichen Unterschiede an Stoffen und Accessoires kennen.

Originale Ausstellungstücke erzählen Ihnen „Kleidergeschichten“ und dokumentieren Funktion und die verschiedenen Anlässe von Trachtenkleidung. Es gab lokale Unterschiede in Schnitt und Ausputz, in Muster und Farbigkeit.

Sie erleben in Mitmach- und Hörstationen nahen Bezug zu einer "vergangenen Mode". Musik und Gedichte in Fränkischer Mundart geben Ihnen akustisch Einblick in das fränkische Leben vergangener Zeiten.

Erleben Sie Geschichte durch Kleidergeschichten im Trachtenmuseum des Pfalzmuseums Forchheim!

Öffnungszeiten

April bis Oktober: Di, So, 10.00 - 17.00 Uhr
November bis März: Mi, Do 13.00 - 16.00 Uhr, So 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung