Genussorte Franken

Genussort Bad Berneck

Stadtansicht (Bad Berneck, Fichtelgebirge)

Bad Berneck, Fichtelgebirge

Bad Berneck liegt eingebettet zwischen sieben Bergen im westlichen Fichtelgebirge und zieht schon seit Hunderten von Jahren Freunde der Romantik an. Die entspannenden Kuranlagen mit historischer Bäderarchitektur, die historische Altstadt mit ihren engen Gassen, zahlreiche Burgruinen, das herrliche Ölschnitztal oder ein bestens ausgebautes Wanderwegenetz machen Bad Berneck zu einem attraktiven Ausflugsziel für Ruhe- und Erholungssuchende. Mit seiner Tradition als Kneippheilbad ist Bad Berneck als Mitglied der Gesundheitsregion Bayreuth auch heute noch dem Wohlbefinden seiner Gäste verpflichtet.

Auf den Hügeln der Stadt liegen sechs ehemalige Burganlagen und erwarten ihre Besucher mit mittelalterlichem Flair. Der Dendrologische Garten präsentiert Bäume aus aller Welt auf der historischen Fläche eines alten Bergwerks mitten im Grünen.

Aber auch Kultur und Feste besitzen in Bad Berneck hohen Stellenwert. So sorgen weit über die Region bekannte Traditionsveranstaltungen wie das alljährliche Sommerparkfest, das Volksmusikspektakel „Singa, Spilln und Tanzen“ oder das alle zwei Jahre gefeierte mittelalterliche Burgenfest für ein breit gefächertes Angebot für Besucher von nah und fern.

Die Heimatverbundenheit seiner Bürger zeigt sich auch in der regionalen Küche. Hier genießt man in der örtlichen Gastronomie traditionelle Gerichte und moderne Kräuterküche. Mit den Brezenwochen, den Wurstspezialitäten der Metzgerei Leipold und des Gasthof Friedrich, dem Walpotengold (Kräuterlikör) von Frans van den Heuvel und dem Burgtropfen der Fa. Glass, der Direktvermarktung von Gallowayrindern und Damwild der Wildfarm Bärnreuth, dem Kräuterkoch Wolfgang Teufel, den Kräuterprodukten von Erika Beth und den saisonal erhältlichen Pfeffernüssen, die es bei Jean Paul bis zur literarischen Erwähnung gebracht haben, ist Bad Berneck wahrlich ein Genussort.