Frankens Urlaubsorte

Freudenberg a.Main

freudenberg_ansicht.jpg

Liebliches Taubertal

Freudenberg erleben – Spaß mit der ganzen Familie haben!

Die staatlich anerkannten Erholungsorte Freudenberg und Boxtal liegen, eingebettet zwischen Spessart und Odenwald an Main und Wildbach.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die Freudenburg, sie krönt die alte Burgsiedlung Freudenberg und ist vielen Wanderern und Burgenfreunden ein beliebtes Ziel.  In diesem Jahr wird die Burg zur Theaterkulisse für „Die Päpstin“ (www.burgschauspielverein-freudenberg.de). 

Ausgewiesene Spazier-und Wanderwege führen durch und um Freudenberg. Im Rathaus, einem imposanten Fachwerkbau von 1499 präsentiert sich die Stadtgeschichte und für Freunde der historischen Fotografie ist die „Fotosammlung Schuhmann“ im Amtshaus ein echtes „Schmankerl“. Alles, was früher den Main befuhr, findet sich als Modell in einer kleinen, feinen Sammlung ebenso im Amtshaus.

Das Mainvorland lädt zum Spaziergang entlang des Flusses ein. Hier genießt man den Blick ins Maintal. Ein Kneipp-Becken, Großschach, eine Boule-Bahn und der „offene Bücherschrank“ sorgen für Abwechslung. Ein Eiscafé, Biergarten und ein Restaurant laden zum Bleiben ein.

Freudenberg ist der ideale Standort um die Region zu erkunden: Wandern durch Freudenbergs Wald, radeln auf dem „Mainradweg“ Richtung Miltenberg und Wertheim oder ganz sportlich durch den Wald auf dem „Sportiven". Freudenberg ist Einstieg und Ziel der „Qualitätswanderwege – Wanderbares Deutschland“ „Nibelungensteig“ und „Panoramaweg Taubertal“. Es ist ein Genuss im Seepark in geschützter Natur um den Surf-, und Anglersee zu spazieren.

Der Quellwasser gespeiste Badesee ist das ideale Freibad für die ganze Familie. Kostenlose Parkplätze, familienfreundliche Preise, Abwechslung für Groß und Klein, ein Restaurant mit Kiosk und herrlich viel Platz auf der Liegewiese - hier lässt sich ein Sommertag sehr angenehm verbringen!

Auch sportliche Schwimmer sind hier richtig. Wer länger bleiben möchte, stellt sein Zelt oder Wohnwagen beim „Seecamping Freudenberg“ auf. Jugendgruppen können auf dem Jugendzeltplatz campen. Für den Wohnmobil-Reisenden bietet Freudenberg zusätzlich einen Caravan – Stellplatz.

Nicht weit vom Seepark, zu Fuß leicht zu erreichen liegen Freudenbergs Wurzeln. In der Kapelle „St. Laurentius“ sind Fresken aus dem 13. und 14. Jh.  erhalten, dieser Raum lässt einem zur Ruhe kommen!  Eine Attraktion ist der kostenfreie rauch-Zoo, spannend für die ganze Familie erlebt man hier fremde und bekannte Tiere. Das „rauch-Museum“ präsentiert die Geschichte der Möbelproduktion.

Wer Ruhe und Naturnähe sucht ist in den Höhenorten Freudenbergs, den Ortsteilen Ebenheid und Rauenberg, im Erholungsort Boxtal und in Wessental am Wildbach gut aufgehoben. Hier verläuft der „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland „Romantisches Wildbachtal“ (LT2). Weite Naturareale bieten Entspannung und Erholung pur.

Freudenberg, das „Tor zum Badner Land“, hat viel zu bieten – wir freuen uns auf Sie!

Zusatzinfos

Höhe über nN:
127m
Einwohner:
3857
Gästebetten:
219
BadeseeFahrradverleihReitenSchiffsanlegestelleSegelnTennisplatzBurgen/SchlösserFreilichtspieleHistorische BauwerkeKirchen/KlösterKonzerteMuseumCampingplatzFerienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterHotelsNaturkundliche PfadeWohnmobilstellplatzAngelnBahnhofFreibadGarten/ParkInline-SkatingTierpark/Wildpark

Adresse

Tourismus & Kultur
Hauptstraße 115
97896 Freudenberg a.Main
Tel.: 09375/920090
Fax: 09375/920095

Weitere Informationen (18 Treffer)