Merkliste

Bad Windsheim

bad-windsheim_rathaus.jpg

Steigerwald

…Genau dort, wo die beiden Naturparks Steigerwald und Frankenhöhe sich treffen, liegt Bad Windsheim, das einzige Heilbad in Mittelfranken.

In Bad Windsheim verbindet sich Geschichte mit Gesundheit auf eine einzigartige Weise – zum einen mit der Franken-Therme und den Kurkliniken, zum anderen durch Museen und den historischen Stadtkern. Die hübschen Gässchen, Cafés, Geschäfte und Restaurants der ehemaligen Reichsstadt laden zum Verweilen ein.

Rund um den Kern der Stadt befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Im Rahmen der Stadtführung (Donnerstag bis Montag) werden Archäologisches Fenster, ehemaliges Augustinerkloster und die Stadtkirche St. Kilian besichtigt.

Vor den Toren der Stadt liegt der größte denkmalgeschütze Kurpark Bayerns. Dieser, in seiner Größe und Qualität sicher einmalige Kurpark, steht kostenlos als großer Naturraum zur Verfügung und überzeugt mit zahlreichen Attraktionen wie Gradierwerk, Kneippbecken, Kräutergarten, Minigolfplatz und vielem mehr. Die Heilquellen Bad Windsheims, die sich zum Teil ebenfalls im Kurpark befinden, bieten Heil- und Mineralwasser sowie vollgesättigte Sole und Thermalsole.

In der Franken-Therme Bad Windsheim werden die Heilquellen zugänglich gemacht. Dort erwartet die Gäste eine abwechslungsreiche Garten- und Thermal-Badelandschaft. In den Badehallen laden vier Thermal-Sole-Becken im Innen- und Außenbereich zum Entspannen und Genießen ein.

Ein faszinierendes Schwebeerlebnis bietet der außergewöhnliche Salzsee – 750 qm groß, ganzjährig beheizt und nicht ohne Grund auch als "Fränkische Tote Meer" bezeichnet. Die vollgesättigte Sole (26,9% Salzgehalt), mit der der teils durch eine Kuppel überdachte See gespeist wird, sorgt für einen gewaltigen Auftrieb und lässt den Körper förmlich auf der Wasseroberfläche schweben. Neben den Badehallen verfügt die Franken-Therme auch über eine großzügige Sauna-Landschaft und einen vielfältigen Wellness-Bereich. Das Bad hat täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet.

Mit einer Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen bietet Bad Windsheim ganzjährig ein abwechslungsreiches Programm. Ob Kur- und Promenadenkonzerte, Kabaretts, Musicals oder Konzerte im Kur- & Kongress-Center – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Über das Jahr hinweg feiert das Heilbad zudem mehrere städtische Feste. Zu den wiederkehrenden Highlights gehören das Frühlingsfest an Ostern, das Kiliani-Altstadtfest im Juli, die Kirchweih Ende August und der Reichsstädtische Weihnachtsmarkt. Zweimal im Jahr lassen die Windsheimer ein ganz besonderes Festspiel wiederaufleben: An Pfingsten und zur Kirchweih wird am Dr.-Martin-Luther-Platz der historische Wagnertanz von 1560 aufgeführt.

Sehenswürdigkeiten:
Fränkisches Freilandmuseum mit über 100 Häusern aus 700 Jahren Zeitgeschichte, Archäologisches Fenster am Marktplatz, Reichsstadtmuseum, Frohsinnshof, historische Altstadt mit außergewöhnlicher Architektur und dem ältesten Fachwerkhaus Bayerns

Freizeitangebot:
18-Loch-Golfplatz mit Restaurant, Franken-Therme Bad Windsheim mit Salzsee, Fränkisches Freilandmuseum, Reichsstadtmuseum im Ochsenhof, weitläufiger Kurpark mit Minigolfanlage und Bewegungsparcours, Radel- und Wanderstrecken, Start- bzw. Endpunkt des Steigerwald-Panoramaund des Kelten-Erlebniswegs, Freibad (ab 1. Mai geöffnet), Freilandtheater im Fränkischen Freilandmuseum (Winter- und Sommerstücke), verschiedene Führungen (Stadt-, Nachtwächter- und Kellerführung sowie Turmbesteigung), Naturerlebnis Waldbaden uvm.)

Zusatzinfos

Höhe über nN:
315m
Einwohner:
13000
Gästebetten:
1500

Weitere Informationen (18 Treffer)