Neuer Fernradweg „vom Main zur Zenn"

fwl_2355_fraenkisches-weinland_main-radweg-bei-kitzingen.jpg

Auf den 100 Kilometern des neu konzipierten Fernradweges kommen Radler an Weinbergen vorbei, fahren durch idyllische Weinorte der Mittelfränkischen Bocksbeutelstraße und durch die ausgedehnten Waldbestände des Naturparks Steigerwald.

Der Weg führt durch die Feriengebiete Fränkisches Weinland, Steigerwald und Romantisches Franken bis zur Städteregion Nürnberg entlang verschiedener Flüsse und Bäche sowie durch sehenswerte Städte und Dörfer mit ihren Kirchen, Schlössern und Museen. Auch regionale kulinarische Spezialitäten – wie zum Beispiel die Weine aus der Region und der Aischgründer Karpfen – werden in zahlreichen Heckenwirtschaften, Gastwirtschaften und Einkehrmöglichkeiten angeboten. Eine durchgehende Beschilderung nach neuestem Standard sorgt für ein angenehmes Radelvergnügen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die hervorragende Einbindung des Radwegs in den Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) durch zahlreiche Bahnstationen entlang der Strecke. Außerdem ist der Radweg mit weiteren Fernradwegen und Themenrunden vernetzt. In Kitzingen hat man beispielsweise Anschluss an den Mainradweg, in Neustadt a.d.Aisch an den Aischtalradweg und in Fürth an den RegnitzRadweg. Somit ist der Weg eine perfekte Ergänzung des vielfältigen und abwechslungsreichen Radwegenetzes in Franken.

Zur Tourenbeschreibung