Vier neue Rundwanderwege um Weißenstadt

weissenstadt_wanderspass.jpg

Vier neu markierte Rundwege um Weißenstadt führen Wanderer zu sehenswerten Punkten in der Natur des Fichtelgebirges.

Im Zuge dessen wurden auch die Übersichtstafeln der Weißenburger Wanderwege erneuert.Die Routen führen in unterschiedliche Richtungen und umfassen Strecken zwischen 8 und 11 Kilometer Länge.

Rundweg 1 bringt die Wanderer zur Felsengruppe des Großen Waldsteins mit der Burgruine „Rotes Schloss“, Rundweg 2 verläuft über den Sandberg in Richtung Epprechtstein.

Der Rudolfstein und der Drei- Brüder-Felsen sind Stationen auf dem dritten Weg, der vierte schließlich bringt die Wanderer vom Weißenstädter See aus in Obere Egertal. Die Markierung der Routen wurde von drei ehrenamtlichen Wegepaten übernommen, die sich auch künftig um die Pflege der Wege kümmern werden.

Mehr zu Weißenstadt