Frankentourismus

Wandern in der Rhön

Unbewaldete Kuppen, liebliche Täler, geheimnisvolle Moore und eine einzigartige Flora und Fauna: Beim Wandern in der Rhön erlebt man eine der schönsten Erholungslandschaften Mitteleuropas.

Rhön - auf dem „Hochrhöner“

Wandern in der Rhön – das bedeutet steile Anstiege und lohnenwerte Fern­blicke. Die höchsten Erhebungen des Mittelgebirges – Wasserkuppe, Kreuzberg, Heidelstein und Ellenbogen – sind Stationen des Premiumsweges „Hochrhöner“. Auf 180 Kilometern verläuft er zwischen Bad Kissingen und Bad Salzungen und geleitet Wanderer unterwegs durch die eindrucks­volle Naturlandschaft und in die schönsten Orte des Biosphärenreservats Rhön.

Auf 20 Wegen durch die Rhön

hochrhoener_4.jpg

20 Extratouren ergänzen den „Hoch­rhöner“: Auf diesen Wegen entdeckt man naturbelassene Wälder, romantische Flusstäler und Zeugnisse regionaler Geschichte, Kultur und Architektur – denn Wandern in der Rhön ist vielfältig! Geführte Wanderungen, Themenwege und Angebote für Wandern mit Gepäck­transport vervollständigen das Angebot.

 


Der Kreuzberg in der Rhön
Loading...