Naturparks

Steigerwald-Panoramaweg

Steigerwald - auf dem Panoramaweg

Einen beeindruckenden Startpunkt bietet die UNESCO-Welterbestadt Bamberg; beim Ziel in Bad Windsheim belohnt das Thermalbad mit seinem in Europa wohl einmaligen Salzsee. Unterwegs geht man auf eine romantische Reise zu Natur und Geschichte.

Wie der Name des Weges verspricht zählen die Aussichtspunkte zu den Highlights der Wanderung. Der Blick reicht von der Frankenhöhe im Süden über das Fränkische Mainland zum Spessart und zur Rhön, aber auch zu den Hassbergen, ins Maintal, nach Bamberg und zur Fränkischen Alb. Immer wieder steigt man von den Höhen hinab zu den fränkischen Siedlungen mit ihren Bauwerken aus längst vergangenen Zeiten.

Iphofen ist sicher ein Kleinod und hat einen der schönsten fränkischen Marktplätze. Das benachbarte Castell ist ein ländlicher Fürstensitz, umgeben von Weinbergen. Die Kirche des ehemaligen Zisterzienserklosters in Ebrach gehört zu den großartigsten frühgotischen Kirchen in Deutschland. An der Errichtung der Klosterbauten wirkten die berühmten Barockbaumeister Leonhard Dientzenhofer, Joseph Greising und Balthasar Neumann mit.

Kurz-Info

Gesamtlänge: 161 km

Charakter
  • mit deutlichen Steigungen
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
Verkehrsbelastung
  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs
Fahrbahndecke
  • gute Fahrbahndecke (Asphalt und gute wassergebundene Fahrbahnoberflächen)
Ausschilderung
  • gute Beschilderung mit Wegweisern und Kilometerangaben (angelehnt an Richtlinien des Deutschen Wanderverbandes und der Obersten Baubehörde)

Infoadresse

Tourismusverband Steigerwald
Hauptstraße 1
91443 Scheinfeld
Tel.: 09161/921500
Fax: 09161/9290150