Frankens Urlaubsorte

Spalt

spalt_kornhaus.jpg

Fränkisches Seenland

Eine knappe Autostunde südlich von Nürnberg liegt das kleine Hopfen- und Bierstädtchen Spalt, eingebettet in einer hügeligen Landschaft. Die Kleinregion zwischen Hopfen- und Kirschgärten zieht jeden Naturliebhaber in ihren Bann. An der Sonnenseite des Brombachsees im Fränkischen Seenland gelegen, ist Spalt mit seinen Ortsteilen ein Geheimtipp für Genießer, die Ruhe und Erholung suchen.

Spalt und seine Geschichte:
Spalt verdankt seine Entstehung einer Benediktinerabtei aus der karolingischen Zeit. Vor 800 gründet die Regensburger Abtei St. Emmeram schon ein Kloster. Um 1031 taucht in einem Bericht über die Wunder des heiligen Emmeram erstmalig der Name Spalt auf. Im 14. Jahrhundert erhielt Spalt das Stadtrecht. Bis 1803 blieb das befestigte, ummauerte Spalt mit zwei Toren und 13 Türmen ein eichstättisches Pflegamt inmitten der Marktgrafschaft Ansbach. Heute gehört Spalt zum Landkreis Roth in Mittelfranken. Der Hopfenanbau und das Bierbrauen haben in Spalt eine uralte Tradition. Hopfen wird in Spalt seit über 650 Jahren angebaut. Ursprünglich stand er in Konkurrenz zum Weinbau, der jedoch im 16. Jahrhundert dem Hopfen Platz machte. Im Jahre 1538 verlieh der Fürstbischof von Eichstätt den Spaltern das Recht, den Spalter Hopfen zu siegeln. Der Hopfenanbau hat bis heute das Erscheinungsbild des Städtchens geprägt. Hochgiebelige Fachwerkhäuser mit bis zu fünf Böden sind ein besonderes Merkmal im Spalter Land. Früher wurden die geernteten Hopfendolden auf diesen Trockenböden auf natürliche Weise luftgetrocknet.

Spalter Bier - ein guter Tropfen:
Aus dem würzigen unnachahmlichen Aroma des Spalter Hopfens werden Spitzenbiere hergestellt und werden ausschließlich nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Verwendet wird dazu auch nur Original-Spalter-Edel-Aromahopfen. Das gute Spalter Bier hat weit über die Grenzen seiner eigenen Heimat hinaus einen ausgezeichneten Ruf bewahrt.

Freizeitangebote:
Wanderkarte für 15 Rundwanderwege mit über 150 Kilometern sowie Radwanderkarte vorhanden. Besonders schöne Wanderziele sind die Naturdenkmale "Schnittlinger Loch", "Massendorfer Schlucht", die "Bärenburg" (vorgeschichtliche Ringwallanlage) und die Burg Wernfels. Geführte Wanderungen, Naturlehrpfad, Spalter Hügellandtour 21 km Gütesiegel vom Deutschen Wanderverband, IVV- Weitwanderweg 160 km mit 10 Teilstrecken, IVV-Nordic Walking Weitwanderweg 40 km mit 4 Teilstrecken, insgesamt 200 km. Nordic Walking Park Fränkisches Seenland 7 Teilstrecken insgesamt 60 km. Spalter BarfußWonnenWeg "Unten ohne" zwischen Enderndorf am See und Stockheim. Kinderspielplätze in Spalt und den Ortsteilen vorhanden (insgesamt 14), Ferien auf dem Bauernhof, Fahrradverleih, Planwagenfahrten, Tennisplätze, Sommerstockbahnen.

Meditations- und Ruhegärten in der Spalter Altstadt - Apotheker- und Nikolausgarten
Der Apothekergarten bietet den Besuchern einen interessanten Einblick sowie gleichzeitig eine Rückbesinnung auf die Kräfte der Natur und den Nutzen der Pflanzen für die Gesundheit des Menschen. Der Nikolausgarten hinter der St.-Nikolaus-Kirche lädt die Besucher zur Ruhe und Einkehr ein. Diese Gärten finden Sie im Zentrum von Spalt und der Eintritt in beide Gärten ist frei. Der Stadtmüllergarten – an der Spalter Stadtmauer gelegen – wurde im Jahr 2010 umgestaltet und dient ebenfalls als Freizeit- und Erholungsanlage.

Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen:
Spalter Kultursommer, Volksfest, Johannistag, Volkswandertag, Sommernachtsspiele, Kirchweih, Stephansritt.

Sehenswertes Städtchen:
Stadtmauerbefestigung mit Toren und Türmen; Stadtpfarrkirche St. Emmeram (erste Hälfte 12. Jh.) mit der bekannten "Spalter Madonna", Barockkirche St. Nikolaus (1313) mit Deckengemälden von Kürzinger, München; Kornhaus - einmaliger Fachwerkbau und ehemals fürstbischöflicher Zehentstadel (1457), Museum HopfenBierGut; Hopfengut Mühlreisig - seltener Fachwerkbau; behäbige Stiftshäuser, hübsche Fachwerkbauten; Schlenzgerhaus; hochgiebelige Hopfenhäuser.

Museum HopfenBierGut im historischen Kornhaus:
Das Museum HopfenBierGut inszeniert interaktiv und lebendig die Welt des Hopfens und des Bieres.

Entdecken Sie Spalter Geschichten zu Hopfen und Bier.

Erkunden Sie am dreidimensionalen Stadtplan die Hopfen- und Bierstadt Spalt. Tauchen Sie ein in das Hopfenjahr im Panorama-Kino. Treten Sie ein in den begehbaren Braukessel. Erleben Sie am medialen Biertisch die Bierkultur anderer Länder. Am Ende des Rundgangs stimmt Sie die Aromastation auf die Spalter Biere ein. Genießen Sie anschließend an der ProBierBar im Erdgeschoss ein echtes Spalter.

Das Museum mit Verkostung!
Nach dem Besuch erhalten Sie ein Spalter Bier (0,2l) im eigenen HopfenBierGut-Glas zum Mitnehmen.
www.HopfenBierGut.de

Zusatzinfos

Höhe über nN:
371m
Einwohner:
5210
Gästebetten:
941
BadeseeFahrradverleihNaturkundliche PfadeSchiffsanlegestelleSegelnTennisplatzBurgen/SchlösserGarten/ParkFreilichtspieleHistorische BauwerkeKirchen/KlösterKonzerte
MuseumTheaterFerienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterJugendherbergeUrlaub/BauernhofHotelsWohnmobilstellplatzReitenNordic WalkingSurfen
Angeln

Adresse

Tourist-Information im Museum HopfenBierGut
Gabrieliplatz 1
91174 Spalt
Tel.: 09175/7965-50
Fax: 09175/7965-950

Weitere Informationen (31 Treffer)