Frankens Urlaubsorte

Bad Windsheim

bad_windsheim.jpg

Steigerwald

Das Heilbad Bad Windsheim

Fachwerk, Kirchen, alte Gassen – ein attraktiver, historischer Stadtkern schmückt die ehemals freie Reichsstadt Bad Windsheim. Unmittelbar vor dessen Toren erstreckt sich heute der imposante Kurpark. Aus dem Boden sprudelt die Heilkraft der Natur und würde man in einen Aufzug den Untergrund erkunden, fänden sich dort drei Stockwerke voller Gesundheit: auf dem ersten Stockwerk natürliche Heil- und Mineralwässer, auf dem zweiten vollgesättigte Sole und auf dem am tiefsten gelegenen Thermalsole von höchster Qualität.

Am Rande des Kurparks ist die Franken-Therme Bad Windsheim gelegen, die mit vier Thermal-Sole-Becken (Salzgehalt zwischen 1,5% und 12%) aufwartet. Hauptattraktion ist der Salzsee, der mit 26,9 % Salzgehalt ein faszinierendes Schwebeerlebnis bietet. Eine großzügige Saunalandschaft und eine attraktive Wellness-Oase runden das vielfältige Angebot ab.

In unmittelbarer Nähe der Franken-Therme befinden sich das Gradierwerk und die Kneipp-Anlage.

Ebenfalls in unmittelbarer Nachbarschaft zur Franken-Therme hat sich das moderne Kur & Kongress-Center etabliert. Die komfortablen Tagungsräume und kombinierbaren Säle bieten ausreichend Platz für Seminare, Tagungen und Kongresse, aber auch für kulturelle Höhepunkte und Feierlichkeiten für bis zu 1.000 Personen.

Ein Hochgefühl der außergewöhnlichen Art können Besucher im Hochseilgarten am Kur & Kongress-Center erfahren. Ein Parcours mit 18 Stationen ermöglicht völlig neue Erfahrungen in luftiger Höhe.

Am Südrand der historischen Altstadt liegt das Fränkische Freilandmuseum, das zu einer Zeitreise durch 700 Jahre Alltagsleben in Franken einlädt. In über 100 Gebäuden wird gezeigt, wie der Alltag der ländlichen Bevölkerung in Franken vom Spätmittelalter bis in die jüngste Vergangenheit aussah. Wohnen und Arbeiten, Haus- und Tierhaltung, Landwirtschaft, Handwerk und vieles mehr, was man von einer fast vergessenen dörflichen Kultur noch erfahren kann.

Authentischer Wiederaufbau ist das Ziel. Häuser und Hofgebäude sind bis auf wenige Ausnahmen historische Originale. Versierte Handwerker tragen die Objekte vor Ort sorgfältig ab und bauen sie im Museum exakt wieder auf. Die Gebäude stammen aus allen Teilen Frankens und waren am ursprünglichen Standort vom Verfall bedroht. Und weil immer wieder etwas gerettet wird, wächst das Museum und wird so eigentlich nie fertig ...

Im „Reichsstadtmuseum im Ochsenhof“, einem stattlichen Fachwerkbau, einst Getreidekasten aus dem Jahr 1537, ist eine umfangreiche Sammlung zur Volkskunde der ehemals freien Reichsstadt Windsheim untergebracht. Mehrere tausend Exponate geben dem Besucher die Gelegenheit, sich dort über die bürgerliche und bäuerliche Kultur und die Geschichte des Handwerks zu informieren.

In einem alten Bauernhof im Stadtteil Oberntief befindet sich der Frohsinns-Hof, der Eigentum des Trachtenvereins Frohsinn Bad Windsheim ist. Der Frohsinns-Hof ist ein Kleinod unter den Museen. In seinen Gebäuden befinden sich u. a. Gegenstände, Raritäten und Ausstellungsstücke, die der Verein in 30 Jahren zusammengetragen, liebevoll restauriert und ausgestellt hat. Unter anderem sind zu sehen: alte landwirtschaftliche Geräte, Bulldogs, Motorräder, Haushaltsgeräte, alte eingerichtete Stuben, eine Schusterei, Zinnsoldaten und vieles mehr.

Das Archäologische Fenster zur Stadtgeschichte Bad Windsheim befindet sich auf dem Marktplatz. Bei der Sanierung und Neugestaltung des Marktplatzes wurden bedeutende archäologische Funde entdeckt. Im Zuge dessen wurde 2000-2001 die Marktplatzsanierung geändert und das „Archäologische Fenster zur Stadtgeschichte Bad Windsheim“ errichtet.

Bad Windsheim bietet mit seinen Rad-, Wander- und Nordic-Walking-Wegen aber auch zahlreiche Möglichkeiten für Bewegung und erholsame Spaziergänge.

Zusatzinfos

Höhe über nN:
315m
Einwohner:
13000
Gästebetten:
1500
AngelnGolfplatzFahrradverleihFreibadGarten/ParkFerienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterWohnmobilstellplatzHallenbadInline-SkatingTennishalle
TennisplatzBahnhofFreilichtspieleHistorische BauwerkeKirchen/KlösterKonzerteMuseumTheaterJugendherbergeHotelsNordic WalkingNaturkundliche Pfade

Weitere Informationen (40 Treffer)

Adresse

Kur-, Kongress- u. Touristik-GmbH
Erkenbrechtallee 2
91438 Bad Windsheim
Tel.: 09841/4020
Fax: 09841/40299
beg_in_banner_tvf_bf_720x278px_1.jpgvgn-logo_720x278.pngf-hdb_website-banner_2016-07.pngf-wsl_website-banner_2016-07.png