News

Auf geht‘s zum „Krippenschauen“

Landschaftskrippe mit Rhöner Kreuzberg

Krippen sind in Franken vielerorts das Herzstück der Weihnachtsdekoration. Auf Krippenwegen spaziert man zu besonders schönen Exemplaren – aus Ton oder Holz, detailreich gearbeitet, orientalisch anmutend oder typisch fränkisch.

Wenn die „Rawetzer Krippenkünstler“ am Werk waren, liegt Bethlehem mitten in Franken: Um den Stall und die Krippe mit dem Jesuskind gruppieren sich liebevoll gestaltete Fachwerkhäuschen, fränkische Handwerker gehen ihrer Arbeit nach und ein paar bekannte Gesichter mischen sich unter die Hirten.

In Marktredwitz im Fichtelgebirge kamen diese großen Landschaftskrippen – manche von ihnen füllen ein ganzes Zimmer – Mitte des 19. Jahrhunderts in Mode. Schon damals nahmen die Töpfermeister Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens als Vorbild für die Tonfiguren. In der Weihnachtszeit statteten
sich die Leute beim „Krippenschauen“ gegenseitig Besuche ab, um die jeweiligen Hauskrippen zu bewundern. Diesen Brauch halten heute der „Rawetzer Krippenweg“ und andere Krippenwege in Franken lebendig.

Entlang dieser Wege laden Kirchen und öffentliche Einrichtungen, oft aber auch Privatleute dazu ein, die liebevoll arrangierten Szenen rund um das Weihnachtsgeschehen zu entdecken. Rund 40 solcher Stationen vereint etwa der Krippenweg in Bamberg. Hier bummelt man auf eigene Faust zwischen den historischen und modernen, fränkischen und internationalen Krippen oder schließt sich einer unterhaltsamen Krippenführung an.

Flaschenkrippe, Neunkirchen am Sand

Bethlehem in der Flasche

Rund 100 beeindruckende Krippen stellen die Bewohner von Neunkirchen a.Sand im Nürnberger Land jedes Jahr für ihren Krippenweg auf – von der Großkrippe mit bis zu einem Meter hohen Figuren bis zur winzigen Flaschenkrippe. Der ganze Ort nimmt Anteil am Krippenweg und sorgt dafür, dass es immer Neues zu entdecken gibt.

 

In der Werkstatt des Krippenbauers

Eine traditionsreiche Einstimmung auf das Weihnachtsfest bietet auch der „Rhöner Krippenweg“ rund um Kloster Wechterswinkel bei Bastheim mit seinem abwechslungsreichen Veranstaltungen und Ausstellungen. Die typischen handgeschnitzten Krippenfiguren kann man außerdem bei vielen Künstlern vor Ort einkaufen – und wirft dabei manchmal auch einen Blick in die Werkstatt.