Naturparks

Naturpark Frankenwald

wald-verstehen_naturpark-frankenwald_michael-teuber.jpg

Charakteristisch für den Naturpark Frankenwald ganz im Norden Bayerns ist ein reizvoller Dreiklang aus gerodeten Hochflächen, bewaldeten Hängen und romantischen Wiesentälern

Nomen est omen – das gilt für den Naturpark Frankenwald ganz beson­ders: Weite Wälder nehmen über die Hälfte seiner Fläche ein. Land­schaft­liche Höhepunkte sind die stillen Wiesen­täler, häufig durchzogen von Bächen und Flüssen. Der Holzreichtum des Frankenwaldes war die Grundlage für die Ansiedelung von Glashütten, kleinen Schneidmühlen und später der Flößerei. Über die traditionellen Berufe informieren Museen wie das Schiefermuseum in Ludwigs­stadt, das Flößermuseum in Unterrodach oder das Oberfränkische Textilmuseum in Helmsbrecht.

Aktive Erlebnisse ermöglicht der Natur­park Frankenwald mit seiner Fülle an Rad- und Wanderwegen wie etwa dem „Burgenweg” oder dem FrankenwaldSteig, mit Mountain­bike- und Nordic-Walking-Strecken. Über die ursprüngliche Natur im Frankenwald berichten Lehrpfade und Naturpark-Informationszentren.

beg_in_banner_tvf_bf_720x278px_1.jpgvgn-logo_720x278.pngf-hdb_website-banner_2016-07.pngf-wsl_website-banner_2016-07.png