auf die Merkliste

Kunst & Kultur Kloster Wechterswinkel

Schwanengesang

Datum: 05.02.23

Zeit: 17:00 Uhr

LIEDER VON FRANZ SCHUBERT, MIT SEBASTIAN KÖCHIG (TENOR) UND MICHAEL LÖRCHER (KLAVIER)

Franz Schuberts (1797 – 1828) große Liedkunst im Kloster Wechterswinkel! 2016 stellte das Duo Köchig/Lörcher die „Winterreise“, 2020 „Die schöne Müllerin“ vor. Mit dem „Schwanengesang“ ist nun das Finale der großen Liederzyklen-Reihe zu hören.

Der Schwanengesang, traditionell die Bezeichnung für das letzte Werk eines Künstlers, ist Schuberts letzte größere Komposition. Es ist eine posthum veröffentlichte Sammlung von Liedern, die mit äußerster Konsequenz Gesang und Klavier ineinander verwebt. Sie verbindet keine zusammenhängende Handlung und enthält Höhepunkte wie „Der Doppelgänger“ oder „Ständchen“.

Der Tenor Sebastian Köchig singt seit 2013 im Opernchor des Staatstheaters Nürnberg. Er konzertierte bereits in der Philharmonie Essen, dem Wiener Konzerthaus, dem Wiener Musikverein und beim Mozartfest Würzburg. Der Pianist Michael Lörcher lehrte 39 Jahre lang, seit der Institutsgründung, an der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen (Hauptfach Klavier, Klaviermethodik und Korrepetition) und betreute zahlreiche Projekte in der Region.

Info: 09771 94675 www.kloster-wechterswinkel-...

Eintrittspreise

13,00 Euro bis 16,00 Euro
Ermäßigt: 9,00 Euro bis 11,00 Euro
Schüler: 5,00 Euro

Auch an diesem Ort