Merkliste

Konzerte Kloster Wechterswinkel

5_arirang_foto-arlene-knipper_3.jpg

Bastheim, Rhön

Mozart meets Tango

Datum:
13.03.21
Zeit:
19:30 Uhr
Treffpunkt
Konzertsaal

Mit dem arirang-quintett

Wolfgang Amadeus Mozart hat keine Originalwerke für das klassische Bläserquintett aus Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott komponiert, da diese Besetzung erst kurz nach seinem Tod in Mode kam. Zu seiner Zeit war allerdings eine ähnliche Besetzung sehr populär: die „Harmoniemusik“. Harmonie-Ensembles spielten häufig Opernbearbeitungen, und mit der Ouvertüre einer solchen beginnt auch dieses Konzert des arirang-quintetts: mit der Ouvertüre aus Mozarts letzter Oper, der 1791 uraufgeführten „Zauberflöte“.

Als zweites Werk aus Mozarts Feder wird seine große c-Moll-Serenade von 1782 zu hören sein, die für das kaiserliche Ensemble am Wiener Hof komponiert wurde. Der hermetische Ton des Werkes, der den Unterhaltungscharakter einer Serenade radikal sprengt, ist einzigartig für dieses Genre und verleiht dem Werk seinen Ausnahmerang im Repertoire.

Geradezu als einen Spezialisten für die Besetzung des Bläserquintetts kann man den jungen russischen Komponisten, Dirigenten und Oboisten Andrey Rubtsov ansehen. Seine kleine Suite „Three Moods“ enthält Sätze von sehr unterschiedlichem Charakter, die jedoch durch eine Art Motto, das Eröffnungsmotiv des ersten Satzes, zusammengehalten werden.

Mit einer ganzen Tango-Suite endet das Kammerkonzert: Die 1985 entstandene „Histoire du Tango“ des Argentiniers Astor Piazzolla, der am 11. März 2021 seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte, zeichnet die Geschichte des Tanzes in vier Stationen nach: von der Unbekümmertheit des „Bordel 1900“ über den romantischen Lyrismus von „Café 1930“, den energiegeladenen Tango Nuevo und Bossa Nova des „Nightclub 1960“ bis zu dem mit Strawinsky und Bartók kokettierenden „Concert d’aujourd’hui“.

Feliz cumpleaños, Señor Piazzolla!

www.kloster-wechterswinkel-kultur.d...

Infoadresse

Landkreis Rhön-Grabefeld - Kulturagentur
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.Saale
Tel.: 09771/94675
Fax: 09771/9481-675

Eintrittspreise

12,00 Euro bis 15,00 Euro
Ermäßigt: 10,00 Euro bis 12,00 Euro
Schüler: 5,00 Euro

Auch an diesem Ort