auf die Merkliste

48. Internationales Filmwochenende - Kino und Streaming

Datum: 27.01.22 - 30.01.22

Die Filminitiative Würzburg präsentiert deutsche und fremdsprachige Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, Stummfilme mit Live-Musik, Retrospektiven und ein Kinderprogramm. Viele Filmschaffende sind in Würzburg zu Gast.

Ja, an ein echtes Filmfestival mit Hunderten von Gästen, die fröhlich diskutierend zusammenkommen, ist dieser Tage und wohl auch nicht im anstehenden Winter zu denken. „Doch am Ende des Tages geht es uns um Unterhaltung sowie die teilweise völlig neuen Blickwinkel und Sichtweisen, die unsere Filme so wichtig machen“, stellt Filminitiative-Vorstand Thomas Schulz klar.

Wie bereits bei der 47. Ausgabe werden alle Filme eine Woche lang, das heißt bis zum 2. Februar, online zur Verfügung stehen. Gleichzeitig sollen an den klassischen vier Festivaltagen am verlängerten letzten Januarwochenende die drei Leinwände des Central im Bürgerbräu bespielt werden. „Dabei halten wir uns selbstverständlich an die dann aktuell geltenden Auflagen, derzeit wäre das die 2G-Plus-Regel“, erklärt Viviane Bogumil aus dem Filminitiative-Vorstand. Wie hoch die jeweilige Kapazität in den Sälen sein wird, ist wie so vieles aktuell noch offen und wird frühestmöglich bekannt gegeben. „Deshalb planen wir zweigleisig, so kann das Festival auf jeden Fall stattfinden“, ergänzt Bogumil. „Wir verstehen schließlich jeden, der bei einem Filmfestival auf die große Leinwand nicht verzichten möchte genauso wie jene, die in dieser Situation lieber zu Hause bleiben und dort zu einer selbst gewählten Uhrzeit unsere Filme schauen wollen.“

10858077_wuerzburg-filmwochenende-.jpg