Überregionale Touren

Tour "Flussgenuss"

Markusturm und Röderbogen (Rothenburg o.d.T., Romantisches Franken)

Der Lauf der Leichtigkeit

Auf dieser Tour kann man sich genussvoll treiben lassen – den Weg dafür gibt das Wasser vor. Main und Tauber, Altmühlsee und Altmühl werden dabei zu Gefährten, die man schnell ins Herz schließt.

Als erstes gesellt sich der Main zu den Wohnmobilisten. Er begleitet sie von Miltenberg bis Wertheim. Seine Uferlandschaft wird dabei gern zum Zuhause auf Zeit: Stellplätze direkt am Fluss geben den Blick frei auf die Weinberge, die sich über dem Maintal erheben. Der Wein bleibt der Tour auch treu, wenn sie den Main verlässt und flussaufwärts der Tauber über Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim nach Rothenburg ob der Tauber folgt. Die Stellplätze hier sind ideal, um die romantischen Altstädte zu entdecken oder abends mit einem Glas Wein auf die Tour anzustoßen.

Dann heißt es Abschied nehmen vom Wein, doch nicht vom Genuss: Schwerelos schwebt man im Salzsee der Franken-Therme Bad Windsheim oder entdeckt in Ansbach die Leichtigkeit der markgräflichen Bauten. Derart beschwingt erreicht man den Altmühlsee und lässt sich nun bis zum Ende der Tour von der Altmühl den Weg weisen: durch eine Landschaft, die mit steilen Felsen, Wäldern und Wacholderheiden genauso entschleunigt wie der langsame Lauf des Flusses und die mit Städten wie Eichstätt barocke Höhepunkte setzt. Main, Tauber und Altmühl laden übrigens auch zum Wasserwandern mit dem Kanu ein, zudem verlaufen am Ufer hervorragende Radwege wie der „MainRadweg“ oder der „Tauber Altmühl Radweg“ – Boot und (E-)Bike mietet man ganz unkompliziert bei den vielen Servicestationen.

Etappen

  • Miltenberg – Wertheim – Tauberbischofsheim – Lauda-Königshofen: 63 km
  • Lauda-Königshofen – Bad Mergentheim – Weikersheim – Creglingen – Rothenburg ob der Tauber: 56 km
  • Rothenburg ob der Tauber – Bad Windsheim – Colmberg – Ansbach: 66 km
  • Ansbach – Wolframs-Eschenbach – Muhr a.See – Gunzenhausen – Ellingen – Weißenburg i.Bay.: 60 km
  • Weißenburg i.Bay. – Treuchtlingen – Eichstätt – Beilngries: 72 km