Spalter Hügelland-Tour

huegelland-tour_kornhaus-in-spalt.jpg

Der Rundweg bietet eine abwechslungsreiche Wanderung durchs Spalter Hügelland, sehenswerte Schluchten und Naturdenkmäler vorbei an Burgen und Befestigungsanlagen. Es beeindrucken die Natur, wunderschöne Aussichten auf Hochflächen und schattige Täler, welche zum Verweilen einladen. Geprägt wird die Landschaft von dunklen Nadel-, hellen Misch- und lichten Kiefernwäldern, Kirschgärten, wo je nach Jahreszeit weiße Kirschblüten oder rote Kirschen leuchten und dem für die Region typischen Hopfenanbau.

Start und Ziel ist das historische Kornhaus. Von dort geht es in nördliche Richtung zur Fränkischen Rezat. Ein alter Hohlweg leitet bergan bis zur Abzweigung zum Müllersloch. Über Stufen geht es hinauf zum nordöstlichen Teil der „Alten Bürg“ und weiter durch die Massendorfer Schlucht. Nächster Punkt ist die Bärenburg, zu der man durch einen Kiefernwald und Abstieg ins Rezattal gelangt. Die Tour folgt weiter Rezat aufwärts nach Wernfels, wo eine Treppe zur Burg Wernfels führt. Auf dem Kirchenweg geht es nach Theilenberg zur Grabungsstätte der ehemaligen Thylenburg. Das anschließende Wegestück führt auf dem Jakobsweg in Richtung Kalbensteinberg hin zur Silberburg, deren Wälle und Halsgraben noch gut zu erkennen sind. Über den Reichelsgraben geht es weiter zum Zigeunerloch. Von der Schnittlinger Eiche führen schmale Wege, kleine Brücken und Stufen hinab ins Schnittlinger Loch.

Ein kleiner Anstieg bringt den Wanderer zur ehemaligen Stadtmauer. Die typischen Hopfenhäuser erinnern an die Blütezeit des Hopfenanbaus der Stadt. Enge Altstadtgassen führen vorbei an der St. Nikolauskirche und dem Rathaus, wo wieder das stattliche Kornhaus erreicht wird.

Es besteht die Möglichkeit die Hügelland-Tour in zwei Abschnitte zu teilen. Die Tour kann an der Teilstelle, die über das ebene Rezattal zurück nach Spalt geht, für den zweiten Abschnitt wieder aufgenommen werden oder aber auch am Kornhaus wieder begonnen werden, um im Uhrzeigersinn die Teilstrecke Spalt-Wernfels zu wandern und an der Teilstelle zu beenden.

  • Länge:

    22 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Kurz-Info

Gesamtlänge: 22 km

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
Verkehrsbelastung
  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs
Ausschilderung
  • gute Beschilderung mit Wegweisern und Kilometerangaben (angelehnt an Richtlinien des Deutschen Wanderverbandes und der Obersten Baubehörde)

Infoadresse

Tourist-Information im Museum HopfenBierGut
Gabrieliplatz 1
91174 Spalt
Tel.: 09175/7965-50
Fax: 09175/7965-950