Zertifizierte Wanderwege

Hochrhöntour

hochrhoentour.jpg

Wer in der Rhön wandert und die Hochrhöntour nicht kennt, hat etwas verpasst. Zu diesem Schluss kam das Wanderinstitut nach der Zertifizierung des Weges. Durch die Hochlagen der Langen Rhön geht es entlang von Bergwiesen. Hier gedeihen geschützte Pflanzen wie Arnika und zahlreiche Orchideenarten. Immer wieder eröffnen sich atemberaubende Blicke, zum Beispiel vom Gipfel des Heidelsteins, auch „Schwabenhimmel“ genannt. Ein besonderes Highlight der Tour ist das „Steinerne Haus“, die Reste eines gigantischen steinernen Basaltmeeres, am Basaltsee. In der Hütte am Basaltsee kann man bei Kaffee und Kuchen oder auch Deftigem die Schönheit der Natur genießen. Außerdem gibt es einen Grillplatz.

  • Länge:

    15 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Kurz-Info

Charakter
  • mit deutlichen Steigungen
Ausschilderung
  • gute Beschilderung mit Wegweisern und Kilometerangaben (angelehnt an Richtlinien des Deutschen Wanderverbandes und der Obersten Baubehörde)

Infoadresse

Tourist-Information Rhön
Rhönstraße 97
OT Oberbach
97772 Wildflecken
Tel.: 09749/91220
Fax: 09749/912234

zum Wanderweg

Hochrhöntour