Radwege und -touren

Burgenradweg Fränkische Saale

schloss_saaleck_hammelburg.jpg

Radeln von Burg zu Burg

Wer den neuen Burgenradweg im romantischen Fränkischen Saaletal entlang fährt, kann an sechs historischen Gemäuern eine Verschnaufpause einlegen und auf Entdeckungsreise zurück in die Vergangenheit gehen. Der Burgenradweg führt von der Burgruine Botenlauben bei Bad Kissingen über die Eiringsburg bei Arnshausen zur Kirchenruine Aura und weiter zur Trimburg bei Elfershausen. Schloss Saaleck bei Hammelburg und die Wehrkirche Diebach bilden die letzten Stationen der kleinen Burgenreise. Die Zeugen der Vergangenheit sind unterschiedlich gut erhalten und teilweise auch bewirtschaftet.

Der Burgenradweg kann sowohl in Teilabschnitten als auch in ganzer Länge abgefahren werden. In einer Broschüre sind nützliche Tipps zu Streckenlängen, Höhenunterschieden und Etappenvorschlägen zu finden, so dass sich Radler gut vorbereiten können. Am Anfangs- und Endpunkt des Radweges ist jeweils eine Hauptinformationstafel zu finden, an den Burgen selbst gibt es ebenfalls Interessantes rund um die Entstehungsgeschichte zu lesen.

Kurz-Info

Charakter
  • mit mäßigen Steigungen (hügelig)
Fahrbahndecke
  • gute Fahrbahndecke (Asphalt und gute wassergebundene Fahrbahnoberflächen)

Infoadresse

Rhön GmbH
Rhönstraße 97
OT Oberbach
97772 Wildflecken
Tel.: 09749/9122-0
Fax: 09749/9122-33

Mehr Infos

zum Burgenradweg