Wandern im Spessart-Mainland

sml_0896_spessart-mainland_wanderfamilie-bei-bessenbach.jpg

Beim Wandern im Spessart-Mainland begegnet man zwar keinen wilden Räubern mehr, dafür aber wunderbaren Waldgebieten, Wiesen und Weinbergen, Höhen mit herrlichen Aussichten und unberührten Tälern.

Der Main trennt die beiden Waldgebiete Spessart und Odenwald voneinander. Doch er ist nicht nur Grenzfluss, sondern selbst sehenswertes Ziel: An der weitläufigen Schleife von Lohr a.Main bis nach Aschaffenburg gedeiht Wein von Weltruf, historische Städtchen wie Miltenberg und Wertheim schmücken das Tal.

Die einsamen Wälder des Spessart sollen früher eine wahre Räuberhöhle gewesen sein. Heute verdankt die Region ihren Ruf vor allem ihren erst­klassigen Wanderwegen: Immerhin hat sie gleich drei zertifizierte Fernwander­wege vorzuweisen. Der „Spessartweg 1” legt den Schwer­punkt auf historische Sehenswürdigkei­ten – hier begibt man sich hier auf die Spuren von Fürsten, Fuhrleuten und Pilgern. Der „Spessartweg 2” begeistert mit unberührter Natur, stellt aber höhere Anforderungen an die Kondition. Ganz sanft ist man hingegen auf dem „Spessartbogen” durch die hügelige Waldlandschaftschaft unterwegs.

zum Wandern im Spessart-Mainland
beg_in_banner_tvf_bf_720x278px_1.jpgvgn-logo_720x278.pngf-hdb_website-banner_2016-07.pngf-wsl_website-banner_2016-07.png