Rezepte

Biermelonensalat

biermelonensalat.jpg

"Die arme Wassermelone", dachten wir, als uns Bill Anderson aus Philadelphia von diesem Rezept erzählte. Falsch gedacht. Gegrillte Melone schmeckt gut und bringt ihre eigene Salatschüssel mit. Bill hatte übrigens nichts gegen Bier als neue Zutat.

Zutaten

1 kernlose Miniwassermelone (ca. 1 kg)
1 TL Öl zum Bepinseln
1 TL dunkles Bier zum Bepinseln
400 g frischer Babyspinat
80 g Feta
1 TL Olivenöl
2 TL dunkles Bier
Salz
Pfeffer
40 g Pinienkerne

Zubereitung

Die Wassermelone halbieren. Die eine Hälfte in rund 1 cm dicke Scheiben schneiden. Öl und Bier vermischen und die Scheiben damit bepinseln, auf einen Teller legen und in den Kühlschrank stellen. Die andere Melonenhälfte aushöhlen (sie wird die Salatschüssel) und ebenfalls kühl stellen.

Den Spinat waschen und trocken schleudern. Den Feta zerkrümeln.
Kurz vor dem Anrichten den Spinat in die Schalenschüssel geben. Die Melonenscheiben von jeder Seite etwa 2 Minuten grillen. Sie sollen warm werden, aber immer noch Biss haben. Vom Grill nehmen, die Schalen ab- und das Fruchtfleisch in 5 cm große Stücke schneiden.

Die gegrillte Melone zum Spinat geben. Olivenöl, Bier, Salz und Pfeffer separat so lange verrühren, bis alles gut vermischt ist, dann unterheben. Zum Schluss den Feta und die Pinienkerne darüberstreuen.

TIPP: Das Fruchtfleisch der Schüsselhälfte macht sich gut in einer Bowle, wie z.B. der Borretschbowle aus unserem Weinkochbuch.

Quelle: Biergrillen (Barbara Dicker / Hans Kurz)