Burgen, Schlösser, Festungen und Ruinen

Burgruine Homburg

goessenheim-burgruine-homburg.jpg

Gössenheim, Fränkisches Weinland

Die Homburg ist eine der mächtigsten Burgruinen Deutschlands. Sie hat sowohl den Bauernkrieg (1523-26), als auch den Dreißigjährigen Krieg (1618-48) unversehrt überstanden.

Dem Besucher der altehrwürdigen Burganlage begegnet eine einzigartige Symbiose von Denkmal-und Naturschutz. Er lernt neben der nie bezwungenen Burg eines der letzten Steppenheidegebiet Unterfrankens kennen. Es werden auch Homburgfürungen angeboten, bei denen die Gäste noch mehr über die außergewöhnlichen, historischen Ereignisse, die sich um die Homburg ranken, erfahren.

Die Möglichkeit zur gemütlichen Einkehr in einer originellen Weinschänke hoch über den Gössenheimer Weinbergen beim Schoppen und anderen fränkischen Köstlichkeiten vervollständigen ein rundes Besuchsprogramm.

Info-Adresse

Burgruine Homburg
An der Homburg
97780 Gössenheim
Tel.: 09351/9724-0