Frankens Urlaubsorte

Thalmässing

thalmaessing.jpg

Naturpark Altmühltal

Der Markt Thalmässing liegt in einem weitläufigen Tal des Fränkischen Jura am Rande der südlichen Frankenalb im Naturpark Altmühltal, ca. 50 Kilometer südlich von Nürnberg.

Durch seine Lage im Naturpark Altmühltal und die geringe Entfernung zum Fränkischen Seenland und zum Rhein-Main-Donau-Kanal bildet Thalmässing den idealen Ausgangspunkt für zahlreiche Unternehmungen.

Sehenswürdigkeiten:
Fundreich Thalmässing mit dem Archäologischen Museum in Thalmässing, dem Archäologischen Wanderweg (drei Themenwege) und dem Lebendigen Geschichtsdorf Landersdorf, Grabhügelanlage bei Landersdorf aus der Zeit 750 bis 450 n.Chr., Keltenschanze bei Ohlangen, Burgstall Landeck, St. Lorenzkirche Schwimbach, mit Laurentius-Altar, Burgruine Stauf, Michael-Kirschner-Kulturmuseum in Stauf, Grenzwanderweg mit Grenzsteinfeld in Stauf.

Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen: Zahlreiche Kirchweihen, vier Märkte (Oster-, Pfingst-, Michaeli- und Martinimarkt), Kurzfilmtage, Ochsenfest in Alfershausen, Keltenfest im Geschichtsdorf Landersdorf, großer Faschingszug, Weihnachtsmarkt u.v.m.

Aktiv im Markt Thalmässing:
In der Marktgemeinde Thalmässing gibt es seit 2016 drei Wanderwege mit dem Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts. Somit kann der Wanderer - je nach Tagesform – selbst entscheiden, ob er einen 8, 12 oder 18 Kilometer langen Premiumrundwanderweg geht.

Mit den prämierten Wegen „Jurakante“ (8 km), „Vorgeschichtsweg“ (12 km) und „Thalachtal-Panoramaweg“ (18 km), einem herrlichen Wanderweg auf den Höhen um Thalmässing, entstand eine herausragende Premium-Wanderregion, die Ihresgleichen an Schönheit und Vielfalt sucht.

Die als Premiumwanderweg ausgezeichneten Routen punkten mit einem besonders naturnahen Streckenverlauf, der rings um Thalmässing eng mit der Geschichte der Region verbunden ist.

Das herrliche Freibad der Marktgemeinde Thalmässing bietet ein besonderes Vergnügen: Schwimmen im klaren Quellwasser im 50-Meter-Becken. Am Ortsrand gelegen und mit altem Baumbestand gewachsen, wird das Freibad heute mit Solarenergie beheizt.

Die alte Bahnstrecke „Gredl“ wurde in einen herrlichen Radweg umgebaut, der mitten durch Thalmässing führt. Freizeitsportler und Familien schätzen den übersichtlichen und steigungsarmen Verlauf des etwa 30 Kilometer langen Radwegs. Fahrradfahrer wissen, dass Thalmässing direkt an der Strecke des Rother Triathlons liegt. Die Radstrecke des jährlichen Langdistanz-Festivals ist ganzjährig beschildert.

Wer hoch hinaus möchte, dürfte sich am Flugplatz in Waizenhofen wohlfühlen: Drachenflieger, Ultraleichtflieger, Rundflüge, (Tandem-) Fallschirmspringer und Paragleiter genießen das Land um Stauf aus der Vogelperspektive.

In der eisigen Winterzeit stehen bis zu sechs verschiedene Loipen für klassische Langläufer und Skater in Mitten der einzigarten Natur rund um Thalmässing zur Verfügung. Bei passendem Wetter kann man sich am ortseigenen Eislaufplatz beim Schlittschuhlaufen vergnügen.

Zusatzinfos

Höhe über nN:
416m-612m
Einwohner:
5300
Gästebetten:
163
AngelnInline-SkatingFreibadTennisplatzKirchen/KlösterMuseumFerienw./FerienhäuserGasthof
Pension/PrivatvermieterUrlaub/BauernhofFahrradverleihReitenSki-LanglaufNaturkundliche PfadeBurgen/SchlösserHotels

Adresse

Markt Thalmässing
Stettener Straße 26
91177 Thalmässing
Tel.: 09173/909-24
Fax: 09173/909-32

Weitere Informationen (16 Treffer)