Frankens Urlaubsorte

Bürgstadt

buergstadt_ortsansicht.jpg

Spessart-Mainland

Natur, Weinbau und Tradition, das sind die Merkmale des gemütlichen Marktes Bürgstadt. Bürgstadt liegt sehr schön an der Mündung der Erf in den Main, im südwestlichen Knick des
Odenwaldes auf der einen und die waldreichen Höhen des Spessarts auf der anderen Mainseite bergen ein Netz von nahezu 60 Kilometern ausgebauter Wanderwege. Drei markierte Strecken rund um den Centgrafenberg sind für die Nordic-Walking-Begeisterte vorhanden. Die Umgebung lässt sich ebenso auf den ausgebauten Radwanderwegen entlang der Erf und des Mains erkunden. Die Kreisstadt Miltenberg mit ihrem historischen Stadtkern, dem weltberühmten Schnatterloch und der Mildenburg, lädt direkt nebenan zum Stadtbummel ein.

Historische Ziele wie die Centgrafenkapelle oder die Ringwallausgrabungen (3000 v.Chr.) sind über gut ausgebaute Wanderwege zu erreichen. Ob Rundwanderungen kleinere oder größere Touren – das Wegenetz rund um Bürgstadt setzt dem Wanderer weder in Richtung noch Ziel oder Dauer Grenzen (Waldlehrpfad, Fränkischer Rotweinwanderweg, Europäischer Kulturweg). Der Lohn jeden Aufstiegs: ein begeisterter Blick über das Ihnen zu Füßen liegende Maintal. Auf den Höhenzügen rund um Bürgstadt erleben Sie die Ausläufer des Odenwaldes, auf der gegenüberliegenden Mainseite reicht der Blick bis in die Höhen des Spessarts. Auch abseits des Wanderns können Sie in Bürgstadt sportlich bleiben. Kilometerlange Radwege, ein beheiztes Freibad mit Großwasserrutsche, Tennis- oder Squashmöglichkeiten – Ihrem Fitnessdrang sind keine Grenzen gesetzt!

Es ist ein Erlebnis besondere Art, im frühen Herbst durch sattgrüne Weinbergshänge zu wandern. Der Weinbau wird noch mit der Liebe des privaten Winzers betrieben. Trotzdem zählt Bürgstadt mit über 60 ha Rebfläche zu den größten Weinorten am Untermain. Die Winzer favorisieren in letzter Zeit den Rotweinanbau und hier insbesondere den Spätburgunder. Den Qualitätsbeweis führen die Winzer in den über das ganze Jahr laufenden Häckerwirtschaften, Probierstuben und der Churfrankenvinothek. Auch in der örtlichen Gastronomie können die ausgezeichneten Weine das ganze Jahr über verkostet werden. Bürgstadt präsentiert seine Geschichte nicht nur in einem Museum und historischen Bauwerken, sondern in der natürlichen Landschaft und somit auch im Bewusstsein der Einwohner.

Sehenswert: Martinskapelle, erbaut um 950 mit weitbekannter Ausmalung, Alte Pfarrkirche,
Historisches Rathaus, Ruine der Centgrafenkapelle und prähistorischer Ausgrabung. Museum mit Weinbau- und Tabakbauabteilung, „Michael-Breunig-Zimmer“ (Komponist) und Sandsteingewinnung, Ausstellung der „Vertriebenen“ und der Ortsgeschichte, römische Grabfunde.

Führungen nach Rücksprache möglich.

Zusatzinfos

Höhe über nN:
130m
Einwohner:
4202
Gästebetten:
250
ErlebnisbadFreibadSchiffsanlegestelleTennishalleTennisplatzHistorische BauwerkeKirchen/KlösterMuseumFerienw./Ferienhäuser
GasthofPension/PrivatvermieterHotelsNordic WalkingAngelnInline-SkatingNaturkundliche PfadeSquashWohnmobilstellplatz

Adresse

Markt Bürgstadt
Große Maingasse 1
63927 Bürgstadt
Tel.: 09371/9738-0
Fax: 09371/6500500

Impressionen

Weitere Informationen (6 Treffer)