Frankens Urlaubsorte

Auerbach i.d.OPf.

auerbach_marktplatz.jpg

Nürnberger Land

Auerbach - urkundlich um 1000 n. Chr. erstmals erwähnt - ist ein gastfreundliches Städtchen. Es liegt an der alten Handelsstraße Nürnberg-Eger und ist Geburtsort des Arztes Dr. Heinrich Stromer, dessen Weinkeller zu Leipzig durch Goethes "Faust" als "Auerbachs Keller" berühmt wurde. Stimmungswerte der guten alten Zeit blieben hier lebendig bis auf den heutigen Tag. Man fühlt sich in Auerbach gleich auf besondere Weise wie zu Hause.

Sehenswert: Die nach einem Entwurf von G. Dientzenhofer gebaute Stadtpfarrkirche, das gotische Rathaus von 1418 inmitten der breiten Marktstraße, hübsche Wirtshausschilder, drei Museen (museum34, Lodes-Museum und Bergbaumuseum Maffei) - all dies strahlt ein besonders liebenswertes Fluidium aus.

Das 1119 von Bischof Otto von Bamberg gegründete Benediktinerkloster mit barocker Asamkirche im Ortsteil von Michelfeld gibt Zeugnis einer großen Vergangenheit.

Zusatzinfos

Höhe über nN:
435m
Einwohner:
8920
Gästebetten:
137
ErlebnisbadSki-LanglaufHallenbadInline-SkatingNaturkundliche PfadeReitenTennishalleTennisplatzHistorische Bauwerke
Kirchen/KlösterMuseumFerienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterUrlaub/BauernhofHotelsWohnmobilstellplatz

Adresse

Stadt Auerbach i.d.OPf.
Oberer Marktplatz 1
91275 Auerbach i.d.OPf.
Tel.: 09643/200
Fax: 09643/2035