Frankens Urlaubsorte

Arnstein

Badesee (Arnstein, Fränkisches Weinland)

Fränkisches Weinland

Inmitten des romantischen Werntals liegt das Städtchen Arnstein. Der Etagenaufbau der Altstadt wird von einer Burg gekrönt. Mit seinen bewaldeten Höhen, Rebhängen, seinen noch erhaltenen Dorfbildern und kunsthistorisch wertvollen Kirchen, ist Arnstein ein Anziehungspunkt für Entdecker. Bundesweit prämierte fränkische Schnäpse, einheimische Weine der Lage Arnsteiner Bischofsberg werden neben dem beliebten Apfelmost angeboten. Wanderwege durch die fränkischen Fluren und Wälder, sowie ausgebaute Radwanderwege laden den Erholungsuchenden ein.

Der Arnsteiner Naturbadesee entstand im Jahr 1997 und lädt an schönen Sommertagen zum Freibad ein und bereitet zusammen mit Liege-/Spielwiese, Spielplatz und der Seeterrasse mit Kiosk Erholung pur.

Sehenswert: Die spätgotische Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Sondheim diente dem fränkischen Adelsgeschlecht der Herren von Hutten als Familiengrab. Eine Reihe kunsthistorisch wertvoller Epithaphien erinnern an dieses fränkische Adelsgeschlecht.

Foto: ©Landkreis Main-Spessart/H.Steiger

Zusatzinfos

Höhe über nN:
205m-218m
Einwohner:
8641
Gästebetten:
145
BadeseeHallenbadInline-SkatingNaturkundliche PfadeReitenTennishalleTennisplatz
Burgen/SchlösserHistorische BauwerkeKirchen/KlösterTheaterFerienw./FerienhäuserGasthofHotels

Adresse

Fremdenverkehrsamt
Marktstraße 37
97450 Arnstein
Tel.: 09363/8010
Fax: 09363/80166