Naturparks

Naturpark Frankenhöhe

rom_054.jpg

Ein Landstrich voller Gegensätze ist der Naturpark Frankenhöhe: mal herb und rau, mal sanft und harmonisch – je nachdem, ob man sich in anmutigen Flusstälern oder auf den steilen Hängen im Westen und Norden befindet.

Das Gebiet des Naturparks Franken­höhe umfasst über 110.000 Hektar Fläche. Rund ein Drittel davon ist mit Wald bedeckt: Rotbuchen, Eichen, Erlen und Eschen - charak­teristisch ist die Vielfalt an Baum­arten. Die ökologisch wertvollen Nasswiesen, die östliche Hohenloher Ebene mit dem steil eingeschnittenen Taubertal und die großen Streuobstwiesen sind weitere landschaftliche Höhepunkte. Wanderer entdecken die Region unter anderem auf dem Qualitätsweg „Europäische Wasserscheide” .

Schon im frühen Mittelalter kultivierten die Menschen den Naturpark Franken­höhe. Davon zeugen noch heute die Höhenburgen Cadolzburg und Virnsberg. Kultur­histo­risches Kleinod der Region und definitv einen Besuch wert ist die einstige Freie Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber.

beg_in_banner_tvf_bf_720x278px_1.jpgvgn-logo_720x278.pngf-hdb_website-banner_2016-07.pngf-wsl_website-banner_2016-07.png