Statistik "Januar bis August 2017"

statistik_1.jpg

Von Januar bis August 2017 wurden nach den vorläufigen Ergebnissen des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung in den fränkischen Tourismusgebieten (ohne Gebiet "Liebliches Taubertal", ohne thüringische und hessische Mitgliedsorte) 6.576.500 Gästeankünfte (+ 2,6 %) bei 14.760.989 Gästeübernachtungen (+ 2,0 %) in Beherbergungsstätten mit zehn oder mehr Betten und auf Campingplätzen registriert.

Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung





Statistik Januar bis August 2017 (24,7 KB)

Franken-Touren 2018

franken-touren.jpg

Mit Blick auf eine gezielte Ansprache von potentiellen Gästen werden im Jahr 2018 drei "Franken-Touren" in ausgewählten Quellgebieten durchgeführt:

  • Tour A: "Hessen/Rheinland-Pfalz"
    (Mainz, Darmstadt, Wiesbaden, 2 x Frankfurt)
    23. April bis 27. April 2018
  • Tour B: "Nordrhein-Westfalen"
    (Wuppertal, Köln, Bonn, 2 x Düsseldorf)
    2. Juli bis 6. Juli 2018
  • Tour C: "Baden-Württemberg"
    (Reutlingen, Ulm, Heilbronn, Stuttgart, Karlsruhe)
    27. August bis 31. August 2018

Wie auch in den Vorjahren kann die Beteiligung an den "Franken-Touren" als Gesamtpaket oder auch für einzelne Touren gebucht werden. Natürlich wird diese Kampagne auch wieder mit Marketingaktivitäten (Anzeigen, Presse, Social Media, etc.) begleitet.

Mit Blick auf die weiteren Dispositionen bitten wir um Rücksendung des Formulars bis spätestens 24. November 2017 an unsere Geschäftsstelle. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Alexander Hart (Telefon 0911/94151-12, alexander.hart@frankentourismus.de) zur Verfügung.

weitere Informationen zu den Franken-Touren

DWIF Wirtschaftsfaktor Tourismus / Sonderangebot

Der Tourismusverband Franken führt in regelmäßigen Abständen die Studie „Wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für das Gebiet des Tourismusverbandes Franken – aufgegliedert nach Gebieten (16)“ durch. Der Auftrag zur Erstellung der aktuellen Studie wurde im August 2017 an die dwif-Consulting GmbH (München) erteilt.

In diesem Zusammenhang besteht nun im Rahmen des Gesamtauftrages für die Mitglieder des Tourismusverbandes Franken die Möglichkeit zur Erstellung einer individuellen Studie zur wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus auf der Basis eines Sonderpreises in Höhe von Euro  3.500,00 (netto) statt Euro 4.250,00 (netto). Details hierzu sind dem beigefügtem Anschreiben zu entnehmen.

Für Fragen steht Ihnen neben der Geschäftsführung des Tourismusverbandes Franken auch Herr Dr. Zeiner (dwif-Consulting GmbH, Telefon 089/237028 9-0) zur Verfügung.

Anschließerangebot (388,2 KB)

Bestellcoupon (301,1 KB)

Personelle Veränderungen in der Geschäftsstelle

img_20171023_081004.jpg

Seit dem 15. Oktober 2017 verstärkt Lukas Heun (Kaufmann für Tourismus und Freizeit) das Team des Tourismusverbandes Franken.

Herr Heun ist für den Bereich "Information/Verwaltung" (Telefon 0911/94151-21, lukas.heun@frankentourismus.de) zuständig.

Wir wünschen Herrn Heun für seine neue Tätigkeit viel Erfolg.

Neues Mitglied

logo_fsl.png

Der SUP Verleih, Thomas Gruber (Fränkisches Seenland) ist neues Mitglied des Tourismusverbandes Franken.

Wir heißen unser neues Mitglied herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Report Nachhaltigkeit 2017

4458870_deutscher_tourismusverband_logo.jpg

Zum Welttourismustag am 27. September 2017 ist der Report Nachhaltigkeit, die Broschüre zum „Bundeswettbewerb 2016/17 – Nachhaltige Tourismusdestinationen in Deutschland“, erschienen. Die Publikation informiert über die Wettbewerbsergebnisse und zeigt Best-Practice-Beispiele auf. Den Wettbewerb hatte der DTV zusammen mit dem Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz ausgelobt.

Report Nachhaltigkeit 2017 (4,1 MB)

EU-Pauschalreiserichtlinie

deutscher_tourismusverband_logo.jpg

Die neue "EU-Pauschalreiserichtlinie" tangiert auch die Anbieter in deutschen Tourismusdestinationen. Der DTV arbeitet zur Zeit an Handlungsempfehlungen für die Umsetzung des neuen Pauschalreiserechts. Diese Handlungsempfehlungen werden unter anderem auch Hinweise zu Informationspflichten von Pauschalangeboten in der Kommunikationsarbeit umfassen.

Wir hoffen, dass wir diese Handlungsempfehlungen zeitnahe an unsere Verbandsmitglieder weiterleiten können. Ergänzend hierzu ist ein entsprechendes Seminar im Rahmen des Kursprogrammes 2018 der Fränkischen Tourismus Akademie (FTA) geplant.

   

Stellenausschreibung "Tourismusverband Franken e.V."

logo_frankentourismus_09-002.png

Beim Tourismusverband Franken e.V. ist zum 1. Juni 2018 die Geschäftsführung neu zu besetzen.

Bewerbungsschluss ist der 14. Dezember 2017.

Download der Stellenausschreibung (46,4 KB)

Stellenausschreibung "Treuchtlingen"

logo_treuchtlingen.jpg

Die Stadt Treuchtlingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Leiter(in) der Kur- und Tourist Information.

Bewerbungsschluss ist der 3. November 2017.

Download der Stellenausschreibung (280,7 KB)

WLAN-Gesetz: Störerhaftung abgesetzt

deutscher_tourismusverband_logo.jpg

Der Bundesrat hat am 22. September dem vom Bundestag bereits verabschiedeten Telemediengesetz zugestimmt (Stichwort: Beendigung der sogenannten Störerhaftung). WLAN-Anbieter haften demnach nicht mehr dafür, wenn Nutzer illegale Inhalte herunterladen oder ins Netz stellen. Beispielsweise können Vermieter von Ferienunterkünften künftig also einen unverschlüsselten Internetzugang anbieten, ohne für etwaige Rechtsverstöße der Gäste abgemahnt zu werden. Eine Verschlüsselung ist nicht mehr notwendig. Auf freiwilliger Basis dürfen die Anbieter aber Nutzer registrieren oder ein Passwort für den WLAN-Zugang verlangen. Bei Urheberrechtsverletzungen kann der Rechteinhaber in bestimmten Fällen vom WLAN-Anbieter verlangen, technische Maßnahmen zu ergreifen, damit konkrete Inhalte nicht aufgerufen werden können, z. B. durch Sperrung einzelner Internetseiten. Die neue Regelung tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft.

Quelle: DTV

Fotos und Urheberrecht

Beim Fotografieren ist nicht nur das Urheberrecht relevant, sondern auch das Kunsturheberrecht und das Persönlichkeitsrecht. Insbesondere im Social Media Bereich ist bei der Veröffentlichung von Fotos eine besondere Sorgfalt zu beachten. Der Artikel "Auf Motivsuche" behandelt den Themenkreis "Wen und was darf ich fotografieren?".

Quelle: iRights, Matthias Spielkamp

zum Artikel