Newsletter 2016-07

Herzlich willkommen zur 7. Ausgabe unseres Newsletters im Jahr 2016. Ab dieser Ausgabe präsentieren wir unseren Newsletter - ebenso wie unsere Website - im neuen Design.

Viel Spaß bei der Lektüre.

Statistik Januar bis Mai 2016

statistik_1.jpg

Von Januar bis Mai 2016 wurden nach den vorläufigen Ergebnissen des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung in den fränkischen Tourismusgebieten (ohne Gebiet "Liebliches Taubertal", ohne thüringische und hessische Mitgliedsorte) 7.670.295 Gästeübernachtungen (+6,1 %) bei 3.336.284 Gästeankünften (+6,2 %) in Beherbergungsstätten mit zehn oder mehr Betten und auf Campingplätzen registriert.

Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung

Statistik Januar bis Mai (25,2 KB)

Mitgliederversammlung 2016

frankentourismus_mgv-2016_030_1.jpg

Die ordentliche Mitgliederversammlung des Tourismusverbandes Franken fand am 1. Juli 2016 in Bad Windsheim statt.

In seinem Bericht zum Geschäftsjahr 2015 führte der Vorsitzende des Tourismusverbandes Franken, Herr Staatsminister Joachim Herrmann, unter anderem aus, dass mit einem Übernachtungsplus von 3,2 Prozent das Rekordergebnis des Jahres 2014 nochmals gesteigert werden konnte. Unter Einbeziehung der Mitgliedsorte im hessischen Spessart und in Südthüringen sind somit für den Zuständigkeitsbereich des Tourismusverbandes Franken rund 22,75 Millionen Übernachtungen zu bilanzieren. Mit diesem Ergebnis nimmt Franken in der bayerischen Tourismusbilanz nicht nur den zweiten Platz ein, sondern liegt auch im bundesdeutschen Vergleich vor Bundesländern wie Rheinland-Pfalz, Sachsen, Brandenburg oder Thüringen.

Haushaltsplan 2016 / Hebesatz 2017
Der gemäß der gültigen Beitragsordnung vorgelegte Haushalt für das Jahr 2016 wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig genehmigt. Bei den Haushaltsberatungen wurde auch die Haushaltssituation des Verbandes erläutert. Auf Vorschlag des Vorstandes, des Beirates und des Verbandsausschusses beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig, den Hebesatz für das Haushaltsjahr 2017 um zwei Prozentpunkte auf 171 Prozent zu erhöhen.

Fachtagung
Die Fachtagung anlässlich der Mitgliederversammlung beschäftigte sich mit dem Thema "Storytelling - Schlagwort oder Wunderwaffe?".

Kurzfassung der Beitragsordnung (703,3 KB)

Fachvortrag "Content-Marketing - Warum Emotionen regelmäßig gefüttert werden müssen" (4,7 MB)

Fachvortrag "Warum `Storytelling´ Marken erfolgreich macht!" (3,5 MB)

Mitgliederversammlung 2017

Schloss (Veitshöchheim, Fränkisches Weinland)

Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung des Tourismusverbandes Franken findet am Freitag, den 23. Juni 2017 in Veitshöchheim statt.

Wir dürfen Sie bitten, diesen Termin bereits heute bei Ihren Planungen zu berücksichtigen.

Geschäftsbericht 2015

ft_geschaeftsbericht-2015_1.jpg

Der Geschäftsbericht für das Jahr 2015 ist als Blätterkatalog auf unserer Website verfügbar.

Neue Mitglieder

ft_newsletter_logo-cor.png

Die Stadt Bad Colberg-Heldburg und die Gemeinde Straufhain (beide Coburg.Rennsteig) sind neue Mitglieder des Tourismusverbandes Franken.

Wir heißen unsere neuen Mitglieder herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Aktualisierter Leitfaden zur Tourismusfinanzierung

ft_newsletter_logo-dtv_neu.png

Der Deutsche Tourismusverband hat seinen Leitfaden "Tourismus nachhaltig und fair finanzieren: Die Tourismusabgabe" überarbeitet. Insbesondere der Stand der Kommunalabgabengesetze (KAG) in den Bundesländern wurde aktualisiert. Der Leitfaden informiert über Finanzierungsoptionen und gibt einen Überblick zu Rechtsgrundlagen und Begrifflichkeiten. Er ist Argumentationshilfe im Gespräch mit Politikern, Gemeinde- und Stadtkämmerern sowie Verbänden. Der Schwerpunkt liegt auf der Tourismusabgabe – aus Sicht des DTV die fairste und nachhaltigste Lösung, um touristische Ausgaben in den Gemeinden zu finanzieren.

Quelle: Deutscher Tourismusverband

Leitfaden zur Tourismusfinanzierung

Länderkürzel auf dem Meldeschein

ft_newsletter_logo-dtv_neu.png

Der Deutsche Tourismusverband hat das Papier „Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz inkl. Verfahrensbeschreibung der digitalen Meldescheinabwicklung“ ergänzt: Für die einheitliche Erfassung ausländischer Gäste empfiehlt der DTV die Verwendung des ISO-Alpha-2-Ländercodes aus der ISO-Codierliste.

Quelle: Deutscher Tourismusverband

ISO-Alpha-2-Ländercodes (Country codes auswählen und Enter drücken)

Sterne-Deckelung für Maisonettwohnungen

paragraph_1.jpg

Verfügt ein Ferienobjekt über einen kombinierten Wohn-/Schlafraum, d.h. Wohnen und Schlafen erfolgt in einem Raum, so können maximal 3 Sterne vergeben werden. Handelt es sich bei der Unterkunft um eine Maisonettewohnung, so gilt diese Begrenzung nicht - unabhängig von der Personenzahl. Nicht zu verwechseln ist dieses Kriterium mit der seit 2016 geltenden Regelung "moderne, offene Innenarchitektur".

Klassifizierung von Ferienhäusern/-wohnungen