Reformation in Franken

Angebote rund um das Luther-Jubiläum im Reiseland Franken

Stadt-Führung im Zeichen Luthers

Lutherzimmer auf der Veste (Coburg, Coburg.Rennsteig)

Bei einer Luther-Führung in der Coburger Altstadt und auf der Veste sehen die Teilnehmer alle Plätze und Exponate, die mit Martin Luther und den Ereignissen seines Aufenthalts in Coburg in Verbindung gebracht werden. Gezeigt werden die historischen Stätten seines Wirkens sowie wertvolle Gemälde, Dokumente, Drucke, Porträts, Gobelins, Graphiken, Gläser und die „Lutherzimmer“.

www.coburg-tourist.de

„Auf den Spuren der Reformation“ in Ansbach

ansbach_reformation.jpg

Stadtführung

Neben Nürnberg war Ansbach eines der Zentren der Reformation in Franken. Markgraf Georg der Fromme führte 1528 im Fürstentum Ansbach die Reformation ein und vertrat auch 1530 auf dem Reichstag zu Augsburg den neuen Glauben gegenüber dem Kaiser. In der Johanniskirche erinnern die eindrucksvollen Glasfenster an die Re­formation, der barocke Predigtsaal von St. Gumbertus gilt als Paradebeispiel einer protestantischen Kirche und noch heute legen alle angehenden bayeri­schen Pfarrer ihr Abschluss-Examen in Ansbach ab.

Bei dieser Führung besuchen Sie neben den beiden evangelischen Kirchen Sankt Gumbertus und Sankt Johannis auch die Synagoge und – wenn möglich – die einst als katholischer Betsaal erbaute Karlshalle, sofern in dieser keine Veranstaltung stattfindet.

Treffpunkt und Termine (2,7 MB)

Pauschale

Begeben Sie sich drei Tage lang auf die Spuren der Reformation in Ansbach und erleben die Uraufführung des Theaterstücks "Luther!",

zum Angebot

Pauschale zum Luther-Musical

fuerth_luther-musical.jpg

Verbringen Sie mit der Buchung der Pauschale einen unvergesslichen Musical-Abend in Fürth inkl. Übernachtung, Dinner, Eintrittskarte und tollen Extras.

zum Angebot

Pauschale Martin Luther in Coburg

coburg_veste-coburg.jpg

Vom 8. Mai bis 5. November 2017 findet die Bayerische Landesausstellung auf der Veste Coburg statt. Besuchen Sie die eindrucksvolle Festungsanlage mit der Ausstellung „Ritter, Bauern, Lutheraner" und erleben Sie eine Reise in die Wendezeit um 1500.

Die Veste Coburg ist in ca. 40 Minuten zu Fuß oder in 15 Minuten mit dem PKW vom Hotel aus erreichbar. Von April bis Oktober fährt auch der Veste Express, eine kleine Parkeisenbahn im Halbstundentakt ab der Touristinformation (oberhalb des Marktplatzes).

zum Angebot

Museum in der Kirche

Fränkisches Freilandmuseum (Bad Windsheim, Steigerwald)

Geschichte, Traditionen und Formen des fränkischen Protestantismus: Das sind die Themen des Museums „Kirche in Franken“. Sein Zuhause hat es in einer spätmittelalterlichen Spitalkirche, die Teil des Fränkischen Freilandmuseums in Bad Windsheim ist. Das Museum beschränkt sich nicht nur auf die Ausbreitung der Reformation in Franken, sondern widmet sich genauso der Gegenreformation, den Glaubensflüchtlingen oder auch der Entstehung der bayerischen Landeskirche sowie den Anfängen der Mission und der Diakonie.

Museum "Kirche in Franken"

Der "Lutherweg"

lutherweg.png

Auf knapp 100 Kilometern führt die Tour entlang Luthers Lebensweg von Neustadt bei Coburg, über Coburg, Bad Colberg-Heldburg und Bad Rodach durch die Region Coburg.Rensteig.

zur Tourenbeschreibung unter www.coburg-tourist.de

Aktiv auf Luthers Spuren im Lieblichen Taubertal

ltt_reformationsradtour.jpg

Im Jahr 2017 wird auch im „Lieblichen Taubertal“ das Schwerpunktthema „500 Jahre Reformation“ gefeiert. Zahlreiche Veranstaltungen - wie ein Luthermahl, Führungen und Ausstellungen - laden dazu ein, sich auf die Spuren Martin Luthers zu begeben. Im Mittelpunkt des Jubiläums steht die Reformationsradtour, die Orte an denen der Einfluss Luthers spürbar ist verbindet.

Weitere Informationen zur Radtour

Infomaterial

Luther in Franken

ft_luther-reformation_2016.jpg