Frankentourismus

Nicht nur der Anstieg des Altersdurchschnitts hat dazu geführt, dass Unternehmen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter erhalten und fördern müssen. Der Leistungsdruck und das Tempo haben im beruflichen Alltag in den vergangenen Jahren stetig zugenommen.

Im gleichen Zug hat aber auch das Gesundheitsmanagement im Unternehmen stark an Bedeutung gewonnen. Dies ist zum einem ein Imagegewinn für Unternehmen, gerade auch bei der Suche nach neuen Fachkräften. Zum anderen bleiben so ältere Fachkräfte länger fit. Dies wiederum bedeutet betriebswirtschaftliche Vorteile, geringere Fluktuation, weniger Unfälle, eine höhere Gesundheitsquote und ein besseres Betriebsklima.

Die Prävention ist ein wichtiger Baustein im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Unter medizinischen Aspekten ist sie nachweislich ein nützliches Instrument um durch gezieltes Handeln eine gesundheitliche Schädigung zu verhindern bzw. weniger wahrscheinlich zu machen.

Unter Berücksichtigung dieser Zusammenhänge, der steigenden Altersdurchschnitte der Belegschaften und des Mangels von Fachkräften in vielen Branchen, kommt dem betrieblichen Gesundheitsmanagement und der Prävention eine zunehmend größere Bedeutung zu.


shutterstock_40904032.jpg
shutterstock_71958370.jpg
shutterstock_69687937.jpg
Loading...